Der Pfarrgemeinderat in der St. Antonius Kirchengemeinde wurde 1969 zum ersten Mal gewählt.

Dem Pfarrgemeinderat (PGR) gehören 6 gewählte Mitglieder (4 Frauen/2 Männer) an. Ein Vertreter des Kirchenvorstandes ist satzungsgemäß berufenes Mitglied. Geborenes Mitglied ist Pfarrer Sanjeevi. Mit der Wahrnehmung deren Stimmrechts für den PGR ist Stephan Wendt (Gemeindereferent) von Herrn   Pfarrer Sanjeevi als Vertreter der hauptamtlichen Mitarbeiter beauftragt worden.

Der Pfarrgemeinderat nimmt als demokratisch gewähltes Gremium teil an der Leitungsaufgabe der Pfarrgemeinde. Anerkannt durch den Bischof ist er beauftragt, die pastorale Arbeit vor Ort mitzugestalten und mitzuveranworten. Der Pfarrgemeinderat dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde und ist der Verkündigung der Frohen Botschaft Jesu Christi (Martyria), der Feier des Glaubens in den verschiedenen liturgischen Formen (Liturgia) und dem sorgenden Bemühen um die vielfältigen Nöte der Menschen in der Pfarrgemeinde (Diakonie) verpflichtet.

Der Pfarrgemeinderat gehört zur Kirchleitung der Gemeinde und setzt sich aus gewählten und berufenen Mitgliedern zusammen. Innerhalb des Pfarrgemeinderates gibt es verschiedene Ausschüsse die mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates besetzt sind. Der Pfarrgemeinderat trifft sich regelmäßig zu seinen Sitzungen. Die Sitzungen sind öffentlich.

Pfarrgemeinderat

1. Vorsitzender
Berthold Diek
Lathen-Wahn

2. Vorsitzende
Margret Foppe
Lathen-Wahn

Schriftführerin
Marita Wermelt
Lathen-Wahn

Christian Gehrs
Lathen-Wahn

Angela Holtermann
Lathen-Wahn

Kristin Holtermann
Lathen-Wahn